Gesundheit

Wie wollen wir Menschen behandelt werden, wenn es uns schlecht geht? Ja, sicher nicht so, wie manch einer Tiere behandelt. Da die Haustiere auf unsere Hilfe...

Read more

Unser Service

Wir unterstützen Sie mit modernen Geräten bei der Genesung Ihrer Vierbeiner.

Mit Ultraschallinhalatoren oder Magnetfelddecken.

Gern können sie diese entweder bei uns leihen oder direkt im Shop kaufen.

Dr. Heinrich Wilhelm Schüssler (1821) war ein homöopatischer Arzt und der Begründer der “Biochemischen Therapie” mit Schüssler Salzen, daher die Namensgebung. Er fand 12 Mineralstoffverbindungen, die im Organismus für einen ungestörten Ablauf verantwortlich sind. Die Betriebsstoffe sind die wesentlichen Zellnähstoffe, die es den einzelnen Zellen im Körper ermöglichen, ihre Aufgaben im jeweiligen Zellverband optimal zu erfüllen. Sie steuern den gesamten Mineralstoffhaushalt und werden die “12 Funktionsmittel” genannt. Weitere Ergänzungsmittel kamen hinzu und finden immer mehr Anwendung auch bei Tieren.

Schüssler-Salze

Ob Knochenerkrankungen, Schnupfen oder Erschöpfung - Tiere sprechen auf sanfte Heilmethoden genau so an wie der Mensch. Tiere können sich bestimmt nicht einbilden, dass es ihnen besser geht, was die Placebo-Vorwürfe bezüglich der Wirksamkeit der Homöopathie entkräftet. Auch ergänzend neben der Schulmedizin kann man dem Tier auf sanfte Weise mit den Schüssler-Salzen helfen, da Nebenwirkungen, Wechselwirkungen mit anderen Präparaten oder Gewöhnungseffekte nicht bekannt sind. Bei Tieren kann man die Tabletten  im Wasser auflösen oder auch unters Futter mischen. Mittlerweile sind die Schüssler-Salze auch als Globuli oder Tropfen zu erhalten. Dies erleichtert auf jeden Fall die Gabe, da nicht jedes Tiere freiwillig die Tabletten nimmt.

Die Bachblüten-Therapie ist eine in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte Therapieform, die von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach für den Menschen entwickelt wurde. In den letzten Jahren ist sie auch in Deutschland recht bekannt geworden und inzwischen vermehrt bei Tieren eingesetzt.  Sie ist ein abgeschlossenes Heilsystem aus 38 Einzelmitteln, die aus bestimmten wildwachsenden Blumen, Büschen, und Bäumen nach von Dr. Edward Bach beschriebenen Verfahren gewonnen werden und aus einem aus 5 Blüten bestehenden Konstitutionsmittel. Die Blüten werden mit ihren englischen Eigennamen bezeichnet und zusätzlich von 1-38 nummeriert. Das einzige Kombinationsmittel - Rescue Remedy, Notfalltropfen - ist die Nummer 39.

Bachblüten

Der Einsatz der Bachblüten-Therapie empfielt sich bei Tieren vor allem in dem Bereich der körperlichen nicht fassbaren Veränderungen und im Verhalten, die Tiere und auch Besitzer belasten und für die es sonst keine sinnvollen Behandlungsmöglichkeit gibt.. Bei körperlichen Erkrankungen kann die Bachblüten-Therapie oft zusätzlich zur für die Erkrankung indizierten Therapie verwendet werden, um eine Ausheilung zu unterstützen.

Wo wir sind

Animals4Life

Brit Bräutigam
Winkel 10
06258 Schkopau

info@animals4life.de